Bibliothekskooperation Mannheim – Projekt wird mit Landesmitteln gefördert

Das Projekt Bibliothekskooperation Mannheim erhält eine Förderung in Höhe von 400.000 Euro aus dem landesweiten Förderprogramm BW-BigDIWA-Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel.

Gemeinsames Projektziel der Universitätsbibliothek, der Bibliothek der Hochschule Mannheim und der Bibliothek der DHBW in Mannheim ist es, das Angebot an den einzelnen Bibliotheksstandorten zu verbessern und die wechselseitige Bibliotheksnutzung zu optimieren.
Unter Federführung der Universitätsbibliothek werden in den drei Bibliotheken moderne Design-Thinking-Umgebungen eingerichtet, welche kreatives und experimentelles Lernen unterstützen und innovative Lernräume schaffen. In der Universitätsbibliothek wird dieser Lernraum in enger Anbindung an die Lehre zugleich Erfahrungsraum für innovative Technologien sein. Ein gemeinsames Schulungskonzept zur Vermittlung von Informationskompetenz wird in Kooperation entstehen.

Wir freuen uns, zu den 15 ausgewählten Projekten zu gehören, die an dem bundesweit einmaligen Förderprogramm partizipieren.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Topmeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Bibliothekskooperation Mannheim – Projekt wird mit Landesmitteln gefördert

  1. Anonym sagt:

    Hoffentlich bedeutet das nicht noch mehr Verstopfung und Überfüllung der UB. Die UB tut viel zu wenig dagegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.