Neu: Statistiken in MADOC | International Open Access Week

open_access_logo_2016Pünktlich zur International Open Access Week vom 24. bis 30. Oktober 2016 haben wir unseren Publikationsserver MADOC mit einem neuen Statistik-Modul versehen. Erstmals wird auch quantitativ ersichtlich, wie stark die Publikationen der Forscherinnen und Forscher der Universität Mannheim in MADOC rezipiert werden. Die Universitätsbibliographie in MADOC listet momentan knapp über 29.000 Einträge auf. Bei 15 % davon ist ein Volltext hinterlegt. Insgesamt haben diese 4.400 Volltext-Publikationen bisher mehr als 900.000 Downloads erzeugt. Die Zugriffe kommen aus Ländern weltweit.

open_access_week_2016

 

Die 10 Länder mit den meisten Zugriffen sind

  • Deutschland: 500.000 Downloads
  • USA: 76.000 Downloads
  • China: 72.000 Downloads
  • Schweden: 44.000 Downloads
  • Frankreich: 26.000 Downloads
  • Ukraine: 21.000 Downloads
  • Österreich: 15.000 Downloads
  • Großbritannien: 14.000 Downloads
  • Schweiz: 13.000 Downloads
  • Indien: 12.000 Downloads

Bei den Dissertationen sieht es noch besser aus: Von den beinahe 700 Dissertationen ist bereits bei 88 % ein Volltext hinterlegt. Allein im Jahr 2015 gab es darauf mehr als 89.000 Downloads, was einen rechnerischen Durchschnittswert von über 130 Downloads pro Dissertation in einem Jahr ergibt! Wir freuen uns, dass wir Sie als Bibliothek bei der Dissemination der Mannheimer Forschung mit MADOC unterstützen.

Gerne helfen wir Ihnen beim Veröffentlichen von weiteren Volltexten Ihrer Publikationen und würden uns freuen, wenn Sie damit auch bei der Open-Access-Woche mitmachen.

Bildquellen:
– Screenshot: UB Mannheim
– Open Access Symbol [CC0]: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Open_Access_logo_PLoS_white.svg

 

Dieser Beitrag wurde unter Services veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.