„Lohn der Wahrheit“? – Neue Ausstellung im Bibliotheksbereich A3

Von 15. März bis 2. Juni 2019 zeigt die Universitätsbibliothek Mannheim in Zusammenarbeit mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim eine Ausstellung zu August von Kotzebue und seiner Ermordung vor 200 Jahren.

Kotzebue stand im Zentrum zahlreicher politisch-literarischer Kontroversen, galt als Reaktionär und wurde von seinen politischen Gegnern zum Hassobjekt stilisiert. Der fanatisierte Burschenschaftler Karl Ludwig Sand ermordete ihn am 23. März 1819 in Mannheim. Die ausgestellten Werke von Kotzebue und seinen Gegnern vermitteln die damalige Denkweise, die Entstehung von Kontroversen und die Hintergründe des Mordes.

Gezeigt werden Objekte aus der Universitätsbibliothek und den REM, einige Leihgaben ergänzen die Ausstellung. Sie ist täglich während der Öffnungszeiten der Bibliothek zugänglich.

Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 14. März 2019 um 18 Uhr im Bibliotheksbereich A3.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aus den Bibliotheksbereichen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.