Studentische Hilfskräfte (m/w/d) gesucht

Für das DFG-Projekt „OCR-D: Workflow für werkspezifisches Training auf Basis generischer Modelle mit OCR-D sowie Ground-Truth-Aufwertung“ sucht die Universitätsbibliothek Mannheim studentische Hilfskräfte.

Ziel des DFG-Projekts ist die verbesserte Texterkennung historischer Drucke des deutschen Sprachraums vom 16. bis 19. Jahrhundert. Um die Qualität der Texterkennung zu verbessern, erzeugt die UB Mannheim Trainingsmaterial ( „Ground Truth“) in Form automatisch generierter Transkriptionen von Druckwerken.

Für die Überprüfung und Korrektur dieser Transkriptionen suchen wir:

  • mehrere (ungeprüfte) studentische Hilfskräfte
  • ab dem 1. Januar 2022, nach Vereinbarung auch früher
  • für 40–60 Stunden im Monat 

Was bieten wir Ihnen?

  • Mitarbeit in einem innovativen und anspruchsvollen DFG-Projekt an der Schnittstelle der Digital Humanities, Bibliotheks- und Informationswissenschaften
  • Mitarbeit in einem engagierten, offenen und kommunikativen Team
  • Niedrigschwellige Einarbeitung und persönliche Betreuung
  • Möglichkeit aus dem Homeoffice zu arbeiten

Was sollten Sie mitbringen?

  • Lektürekenntnisse Fraktur
  • Technische Affinität
  • Interesse an Fragestellungen der Digital Humanities und an der Transkription historischer Dokumente
  • Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Französisch) sind von Vorteil

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2021.

Senden Sie ihre Bewerbung bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail an thomas.schmidt@bib.uni-mannheim.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können der Website der Universität Mannheim entnommen werden: https://www.uni-mannheim.de/universitaet/stellenanzeigen/datenschutz-bei-bewerbungen/.

Foto: Anna Logue

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Stellenangebote, Topmeldungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.