Drucken mit RUM-Kennung in weiteren Bibliotheksbereichen

[Update 15.03.2011:] Endlich! Der neue Druckdienst wird im Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof am 16.03.2011 eingeführt. Bitte beachten Sie: durch die Umstellung sind das Drucken und die Benutzung der ThinClients im Bibliotheksbereich an diesem Tag erst ab 10.00 Uhr möglich.

[Update 08.03.2011:]Aus technischen Gründen verzögert sich die Einführung des neuen Druckdienstes im Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof noch einmal.  Wir bitten um Entschuldigung!

[Update 04.03.2011:] Der neue Druckdienst wird am 09.03.2011  im  Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof eingeführt.

[update 22.02.2011] Das neue Verfahren zum Ausdrucken mit Ihrer persönlichen Rechenzentrumskennung ist erfolgreich in den Bibliotheksbereichen A3 und A5 eingeführt. Die Einführung des neuen Druckdienstes im Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof verzögert sich aufgrund technischer Probleme voraussichtlich um zwei Wochen. Das Drucken ist im Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof mit dem alten System weiterhin möglich.




Dieser Beitrag wurde unter Services veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Drucken mit RUM-Kennung in weiteren Bibliotheksbereichen

  1. Jessica Kaiser sagt:

    Hallo,
    ich stimme Ihnen da völlig zu, Ausdrucken direkt vom Laptop wäre ein sehr praktischer Service für unsere Nutzer. Wir hoffen, dass wir es zumindest mittelfristig auch tatsächlich anbieten können und bleiben in dieser Sache mit dem Rechenzentrum der Universität im Gespräch. Sollte es soweit sein, informieren wir wie immer hier im Weblog.
    Beste Grüße an den Fensterplatz,
    Jessica Kaiser

  2. Fensterplatz sagt:

    Liebe Frau Kaiser,

    ich würde mich sehr über eine Möglichkeit freuen, Druckaufträge direkt vom Notebook an die Druckstationen senden zu können. Dies würde v.a. die Recherche und den Ausdruck von wissenschaftlichen Artikeln aus Datenbanken erleichtern.

    Beste Grüße vom Fensterplatz

  3. Jessica Kaiser sagt:

    Hallo Benny,

    der Preis für das Ausdrucken bleibt vorerst bei 5 Cent.
    Bis wir die Preise an den Kopierern selbst festlegen können, wird es aufgrund laufender vertraglicher Vereinbarungen noch eine Weile dauern.

    Viele Grüße,
    Jessica Kaiser

  4. Benny sagt:

    Werden dann auch die Druck/Kopierpreise endlich an die günstigeren Preise der PC Pools angepasst?
    Und eine Frage hätte ich noch, warum kann die UB die Preise für die Ausdrucke nicht selbst Festlegen? Zumindest wurde das so im letzten Post behauptet.

    Gruß

    Benny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.