Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts Online

Zur Datenbank Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts Online des Saur-Verlages finden Sie bis Mitte Dezember einen campusweiten Testzugang. Enthalten sind Erstausgaben und Werkausgaben von der Frühaufklärung bis zur Spätaufklärung. Es handelt sich hierbei um die revidierte und ergänzte Mikrofiche-Edition, die schon seit geraumer Zeit in der UB im Angebot ist.

saurliteratur.jpg

Die Online-Edition enthält 642 Autoren als Verfasser von 2675 Büchern in 4494 Bänden. Dies sind eher „kleine Autoren“, die sonst nur schwer zugänglich sind. Die Klassiker wie Goethe und Schiller sind nicht enthalten. Der große Clou ist die Volltextrecherche, die mit Hilfe einer eigens entwickelten Software auch Fraktur lesen kann.

Bitte teilen Sie uns mit, ob diese Datenbank nützlich für Ihre Arbeit ist. Wir könnten diese kostenpflichtige Online-Ausgabe bei ausreichendem Interesse dann dauerhaft anbieten.

Den Zugang zur Datenbank finden Sie über die Fachinformation – Germanistik bei den Fachdatenbanken in DBIS unter „Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts“.

Dieser Beitrag wurde unter Elektronische Angebote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts Online

  1. Ulrich Schuch sagt:

    Die Datenmbank ist außerordentlich nützlich und sollte unbedingt beibehalten werden.

  2. Fabienne Brucker sagt:

    Diese Datenbank ist sehr nützlich und sollte auf jeden Fall dauerhaft angeboten werden! Gerade Autoren und Schriften dieses Zeitraums können nicht ausreichend genug aufgeführt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.