Sagen Sie uns Ihre Meinung und gewinnen Sie!

Die Universitätsbibliothek führt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für ABWL, Public & Nonprofit Management eine Umfrage zu ihren gesamten Services durch.

Machen Sie mit: Sagen Sie uns Ihre Meinung vom 12. März bis 08. April 2012.

Participate: Tell us what you think Library Survey from March 12 until April 8.

Von den Öffnungszeiten der Bibliotheksbereiche über Smartboards bis hin zu elektronischen Angeboten – die UB möchte ihre Dienstleistungen auch künftig gut an den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer ausrichten. Wir werden an dieser Stelle ausführlich über die Umfrageergebnisse und daraus resultierende Maßnahmen berichten.

Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage können Sie diese Ergebnisse direkt mitgestalten – und gewinnen damit auf jeden Fall!

 

Unter allen Teilnehmenden werden ein Tablet-PC, Museums- und Theater-Gutscheine und attraktive Artikel aus dem Campus-Shop verlost.

Wir danken herzlich den großzügigen Sponsoren der Preise!


 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Responses to Sagen Sie uns Ihre Meinung und gewinnen Sie!

  1. Julia sagt:

    Neben der ganzen (sicher konstruktiven) Kritik möchte ich mich hier einfach nur mal für das Angebot bedanken und die wirklich große Auswahl an Büchern (die wirklich meist verfügbar sind) loben. Kleine Verbesserungen sind immer möglich, aber zum Thema Rücksichtnahme und Ruhe: Das haben wir doch alle selbst in der Hand. Wenn sich einfach jeder so verhält wie er auch selbst behandelkt werden möchte klappt das schon und wer noch mehr Ruhe braucht muss halt sein Material ausleihen und zuhause lernen! 😉 Von mir ein Lob, weiter so…

  2. Karin Wagner-Meyhöfer sagt:

    Hallo D,
    wir gehen davon aus, dass Sie sich auf den BB Schloss Ehrenhof beziehen.
    Hier unsere Antwort: Alle Bereiche der Uni-Bibliothek sind frei zugänglich, daher ist es nicht möglich, Notebooknutzern den Zugang zu bestimmten Arbeitszonen zu verbieten. Wir können nur an die gegenseitige Rücksichtnahme appellieren. Außerdem gehen wir davon aus, dass unsere Nutzer Störenfriede direkt ansprechen und sich im Extremfall natürlich an uns wenden.
    Regelmäßige Kontrollen seitens des Personals und daraus resultierende Diskussionen möchten wir vermeiden, sie würden unseres Erachtens eher als zusätzlicher Störfaktor im Ruhebereich wahrgenommen.
    Gruppenarbeit in den Gängen ist uns nicht bekannt, es kommt aber durchaus vor, dass in den lauteren Eingangsthekenbereichen auch mal etwas lautere Gespräche stattfinden.
    Um sich besser gegen Geräusche abzuschotten, empfehlen wir Ohrstöpsel, manchmal ist das hilfreich.
    Zum Klima: für die Überwachung und Regulierung der Lüftungsanlage ist die technische Abteilung des Baudezernats der Uni zuständig. Bei Extrem-Temperaturen in der Bib können wir uns dort melden. Zurzeit sind die Verhältnisse unserer Meinung nach akzeptabel, zumal das individuelle Empfinden sehr unterschiedlich ist.
    Viele Grüße aus dem BBSE
    Karin Wagner-Meyhöfer

  3. D sagt:

    Seid doch mal strikter mit den Leuten die sich mit ihren PCs in die Ruhezonen (Examensbereich) setzen und auf ihren Tasten rumhacken! Wenn ihr die Regeln einfach auch nur teilweise durchsetzt, wäre es hier viel ruhiger und besser zu lernen. Hier macht jeder was er will, Gruppenarbeit in den Gängen, mit den PCs in den Ruhezonen etc…. macht mal ernst!!!
    Und die Klimaanlage einen Tick kühler

    THX D

  4. Jessica Kaiser sagt:

    Lieber Diplomand,

    Ihren Wunsch kann ich angesichts Ihres Benutzernamens gut nachvollziehen 😉
    Die Diplomarbeiten sind aber im Gegensatz zu unseren sonstigen Beständen keine veröffentlichten Werke, welche wir nach Erwerb „einfach“ frei zugänglich in unserem Bestand aufstellen und verleihen können. Sie sind Prüfungsleistungen und speziell in der BWL auch häufig durch die Kooperation mit Firmen mit einem Einsichtsverbot belegt.
    Hier finden Sie einen Hinweis zu Abschlussarbeiten in der UB:
    http://www.bib.uni-mannheim.de/362.html?&L=0

    Viele Grüße,
    Jessica Kaiser

  5. Diplomand sagt:

    Ich fände es toll, wenn man sich an zentraler Stelle sämtliche alte Diplomarbeiten der BWL-Lehrstühle ansehen könnte!

  6. lsmf sagt:

    Die UB ist bis auf einige kleine technische Mängel super. Was jedoch massivst stört, ist die Rücksichtslosigkeit einiger Kommilitonen, die sich in Gruppen an die Ruheplätze setzen, und alle 15 Minuten miteinander quatschen, was zeigen, reden usw. Trotz mehrmaliger Ermahnung anderer Kommilitonen, fahren sie täglich damit fort. Dies ist keine Kritik an die UB, sondern an jene Studenten, die sich darüber nicht bewusst sind, dass andere UB-Gäste gerne in Ruhe arbeiten möchten.

  7. Jessica Kaiser sagt:

    Liebe Frau Schnadt,

    vielen Dank für Ihr positives Feedback 🙂
    Übrigens: die gewünschte Erinnerungsmail bei demnächst ablaufender Leihfrist gibt es schon!

    Viele Grüße,
    Jessica Kaiser

  8. Anne Schnadt sagt:

    Der Service der UB Mannheim ist super! Bücher, die ich benötige sind meist vorhanden, oder ich habe Online Zugriff auf Artikel etc.! Die Zugriffsmöglichkeit auf die vielen Online-Artikel ist richtig gut!

    Verbesserungsvorschlag: Erinnerungsmail an Nutzer, deren ausgeliehene Medien bald fällig sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.