Bibliotheksgebühren ab 1. Februar bargeldlos

ecums4cm.jpgAb dem 1. Februar 2009 können Bibliotheksgebühren nur noch bargeldlos mit der ecUM oder der UB-Chipkarte bezahlt werden. Chipkarten-Aufwerter finden Sie im Foyer des Bibliotheksbereiches Schloss Ostflügel, in A3, A5, L7, im Schneckenhof-Foyer sowie in der Mensa und in der EO-Cafeteria.

muenzen4cm.jpgWer noch bar zahlen möchte, hat werktags in der Zeit von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr in der Universitätskasse in L9, 7 die Möglichkeit dazu. Gebühren der UB Mannheim können Sie auch auf das Konto der Universität Mannheim überweisen. In diesen Fällen legen Sie bitte bei der Buchabholung an der Ausleihe im Schloss Ostflügel den Einzahlungsbeleg vor.

Dieser Beitrag wurde unter Services veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Bibliotheksgebühren ab 1. Februar bargeldlos

  1. Gabriele Leichert (Mitarbeiterin der UB) sagt:

    Hallo GH,
    die meisten Nutzer sind Studierende und Universitätsangehörige, die sowieso mit der Chipkarte bezahlen. Als Einzahlungsbeleg kann bei Online-Banking ein Ausdruck dienen, auf dem die anderen Positionen unkenntlich gemacht sind. Die Vorlage des Einzahlungsbeleges ist nur erforderlich, wenn die Frist zwischen der Überweisung und der Buchabholung so knapp beieinander liegen, dass die Zahlung noch nicht bei uns eingegangen ist.
    Grüße
    Gabriele Leichert

  2. GH sagt:

    „Gebühren der UB Mannheim können Sie auch auf das Konto der Universität Mannheim überweisen. In diesen Fällen legen Sie bitte bei der Buchabholung an der Ausleihe im Schloss Ostflügel den Einzahlungsbeleg vor.“

    Was ist unter „Einzahlungsbeleg“ konkret zu verstehen? Die meisten Nutzer dürften ja Onlinebanking bevorzugen.
    GH

  3. Beate Ulbrich (Teamleitung Benutzung) sagt:

    Hallo SG,
    mit dem Geld auf der Chipkarte können Sie sowohl Ihre Gebühren bezahlen sowie in allen Bibliotheksbereichen kopieren. Selbstverständlich ist auch die Auszahlung des Restbetrages in der Infothek der Mensa möglich:
    http://www.studentenwerk-mannheim.de/egotec/Rat+_+Hilfe-p-12/Infothek/Kontakt-p-335.html
    Viele Grüße
    Beate Ulbrich

  4. SG sagt:

    Wirklich keine schöne Änderung! Für jede 1,50 Euro Mahngebühr gleich 5 Euro aufladen zu müssen ist wirklich nicht schön!
    Kann man sich den Restbetrag wenigstens auszahlen lassen oder muss man ihn dem Studentenwerk in Form von gekauftem Kaffee oder Mensaessen in den Rachen werfen?

  5. GH sagt:

    Immerhin haben die externen Nutzer nach immerhin einem Jahr endlich richtige Bibliotheksausweise ausgestellt bekommen – wenn jetzt auch (entgegen der anfänglichen Praxis) ohne Bild.

  6. somebody sagt:

    Das ist für externe Nutzer keine schöne Änderung, da sehr umständlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.