Nur Beamen geht schneller

buch

[update 23.07.2007]
Vom 23. bis 27. Juli ist die BWL-Bibliothek bis 22 Uhr geöffnet.

Die BWL-Bibliothek ist umgezogen. In der Rekordzeit von nur drei Tagen sind die 90.000 BWL-Bücher aus dem Schloss Südflügel in den Westflügel umgezogen. Für die Besucher war die Bibliothek auch während des Umzuges geöffnet. Seit Mi, 3. Juli 2007 befindet sie sich nun am neuen Standort im Westflügel. Hier ist zunächst bis Fr, 27. Juli wegen der Veranstaltungen im Ehrenhof täglich nur bis 18 Uhr geöffnet. Am Sa, 28. Juli ist wegen der Arena of Pop ganz geschlossen. Ab So, 29. Juli ist dann wieder wie gewohnt täglich bis 24 Uhr geöffnet.

Der Bibliotheksbereich Betriebswirtschaftslehre im Schloss Westflügel ist flächendeckend mit Funk-Lan ausgestattet. Es stehen 300 Leseplätze zur Verfügung, von denen ein Drittel Stromversorgung und Netpoints haben. Auch gibt es Gruppenarbeitsräume sowie mehrere Kopiergeräte und einen Scanner.
Die BWL-Bibliothek wird für etwa zwei bis drei Jahre im Interimsquartier im Westflügel bleiben, solange bis die Sanierungsmaßnahme des Südflügels abgeschlossen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aus den Bibliotheksbereichen, Campus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Responses to Nur Beamen geht schneller

  1. Bernhard Scheuermann (Mitarbeiter der UB) sagt:

    Die Bestandsrevision der BWL-Bestände wurde mittlerweile abgeschlossen! In Zukunft werden wir regelmäßig die Standorte kontrollieren; sog. Nester werden umgehend aufgelöst. Bitte erschweren Sie uns nicht diese Aufgaben und verhalten auch Sie sich fair! Sie wollen doch auch das gesuchte Buch möglichst umgehend am richtigen Standort wiederfinden!? Ich freue mich auch weiterhin auf Anregungen aus Ihrem Kreis.

  2. Axel Böttger sagt:

    Vielen Dank! :-)))
    Also hier an der Uni MA läuft das wirklich super! Sehr studierendenfreundlich und schnell!

  3. Bernhard Scheuermann (Mitarbeiter der UB) sagt:

    Erweiterte Öffnungszeiten von Montag 23. Juli bis Freitag 27. Juli:
    Die Bibliothek BWL wird an diesen Tagen bis 22 Uhr geöffnet sein. Ich denke, dies ist ein guter Kompromiss für alle…
    Am 28. Juli ist wegen Arena of Pop geschlossen.
    Ab Sonntag 29. Juli wird die Bibliothek wieder wie gewohnt bis 24 Uhr geöffnet sein.

  4. Bernhard Scheuermann (Mitarbeiter der UB) sagt:

    Ich habe völliges Verständnis für Ihre Kritik an den uns vorgegebenen Öffnungszeiten und versichere Ihnen, daß wir eine Lösung recht kurzfristig finden werden. Morgen kann ich vielleicht mehr dazu sagen.

  5. Axel Böttger sagt:

    Sehr geehrtes Bibliotheksteam,
    Zunächst möchte ich mich für den reibungslosen Verlauf des Umzugs bedanken. Trotzdem muss ich anmerken, dass die Öffnungszeiten in keiner Weise ausreichend sind. Das Argument mit den anderen Bibliotheken, hilft uns Diplomanden nicht wirklich weiter. Wir brauchen die Bücher aus der BWL-Bibliothek. Die Vorschriften für den Brandschutz müssen eingehalten werden – das kann ich verstehen. Für mich und alle anderen die am Schreiben sind reichen 10h am Tag Zugriff auf die Literatur nicht aus. Es wäre sehr nett, wenn sie kurzzeitig wieder die Nachtausleihe genehmigen könnten, das würde uns allen weiterhelfen. Dann könnten alle damit Leben: Studierende, Brandschutzmeister und Verwaltung. Ich bitte Sie die Möglichkeit noch einmal zu überdenken.

    Viele Grüße und besten Dank,

    Axel Böttger

  6. Gabi Leichert (Mitarbeiterin der UB) sagt:

    Leider haben wir keinen Einfluss auf die Brandschutzauflagen. Es wurde im Vorfeld der Veranstaltungen von den Verantwortlichen eine Begehung gemacht und entschieden, dass der Westflügel auch geschlossen sein muss. Wir als Bibliothek können leider wirklich nichts gegen diese Auflage tun und dürfen nicht länger öffnen.

  7. Karolin Ernst sagt:

    Sehr geehrtes Team der BWL- Bibliothek.
    Ich bin Studentin der Universität Mannheim und schreibe im Moment an meiner Seminararbeit.
    Diese Arbeit muss ich bist Ende Juli fertig stellen, da ich anschließen ein Praktikum absolvieren werde.
    Da ich auf die Bücher in der BWL- Bibliothek angewiesen bin muss ich dazu in der Bwl- Bib schreiben. Meine
    Arbeitszeit ist jedoch stark durch die extrem verringerten Öffnungszeiten eingeschränkt.
    Ich bitte Sie deshalb die Öffnungszeiten zu verlängern, zumindest bis 22 Uhr. Ich sehe es nicht begründet
    die Bwl- Bib wegen externen Veranstaltungen zu schließen, da der Eingangsbereich nicht die Festivitäten beeinträchtigt.
    Ich hoffe sie können meinem Vorschlag nachgehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karolin Ernst

  8. Souhail sagt:

    Es geht nicht darum, dass wir in die anderen Bibliotheken gehen können…Das ist mir schon klar…Wir haben ja an dieser Uni genügend davon…Es geht einzig und allein darum, dass wir die Bücher und Zeitschriften nicht aus dieser Bib mit rausnehmen dürfen…Also bringt es mir und den anderen nichts, wenn wir in die anderen Bibs gehen, ohne die Bücher, die wir für die Diplomarbeit brauchen, mitnehmen zu können…

  9. Pavlova sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich schreibe zur Zeit Diplomarbeit. Leider ist die BWL-Bib nur bis 18 Uhr geöffnet, was viel zu kurz für uns Diplomanden ist. Bitte um längere Öffnungszeiten!

    Mit freundichen Grüssen

  10. Gabi Leichert (Mitarbeiterin der UB) sagt:

    Momentan können wir die Öffnungszeiten wegen der Veranstaltungen im Ehrenhof leider nicht verlängern. Der Brandschutz macht die Auflage, dass die Hasso-Plattner-Bibliothek am Ehrenhof und die BWL-Bibliothek im Westflügel ab dem Einlass zu den Veranstaltungen um 18 Uhr geschlossen sein müssen. Nach der Arena of Pop, also ab Sonntag in einer Woche (29.07.2007) ist die BWL-Bibliothek wieder täglich bis 24 Uhr geöffnet.
    Aber alle die diese und nächste Woche nach 18 Uhr noch in der Bibliothek arbeiten müssen, können einfach nach gegenüber in den Bibliotheksbereich A3 oder schräg gegenüber in den Bibliotheksbereich A5 gehen. Dort ist täglich, sogar auch während der Arena of Pop, bis 24 Uhr geöffnet.
    Es ist auch verständlich, dass Sie mit der momentanen Situation der BWL-Bibliothek nicht zufrieden sind, denn leider profitieren Sie ja auch nicht mehr von der Sanierungsmassnahme im Südflügel. Bis diese fertig ist, haben Sie auf jeden Fall Ihr Studium abgeschlossen.
    Aber haben Sie bitte Verständnis, es gibt keine Alternative für einen besseren Standort, der groß genug wäre, um die komplette BWL-Bibliothek aufzunehmen.

  11. Souhail sagt:

    Hallo alle zusammen!!!

    Ich bin ebenfalls mit der aktuellen Situation nicht zufrieden. Ich finde, dass es schlimm genug ist in so einer Bruchbude die Diplomarbeit zu schreiben. Mit den jetzigen Öffnungszeiten ist der Gipfel echt erreicht…Wenn wir wenigstens die Bücher ausleihen könnten, wäre dies kein Thema…Aber um sechs zu schließen, wo die meisten Studenten ihre produktivste Zeit haben, finde ich absolut nicht in Ordnung…

  12. Samia Markhart sagt:

    Hallo,
    da ich im Moment Diplomarbeit schreibe, finde ich die Öffnungszeiten der BWLer-Bib viel zu kurz. Es ist möglich dies zu verändern bzw. zu verlängern?

    MfG
    Samia Markhart

  13. Gabi Leichert (Mitarbeiterin der UB) sagt:

    Wir sind auch nicht glücklich, was die Schönheit der Räume betrifft. Aber ein anderes Ausweichquartier steht leider für so eine große Bibliothek nicht zur Verfügung. Renoviert wurde seit dem Umzug der rechtswissenschaftlichen Bibliothek in den Bibliotheksbereich Schloss Ehrenhof in der Tat nicht. Die Juristen mussten also Jahrzehnte lang unter diesen Bedingungen studieren.
    Für den Einzug der BWL haben wir aber die Elektrifizierung und die Internetzugangsmöglichkeiten stark aufgerüstet. Und diese Arbeiten, wie beispielsweise das Einbauen von Steckdosen in die Schreibtische, sind mit Lärm verbunden. Das ist aber bald abgeschlossen, und wir bemühen uns, die Handwerker außerhalb der Öffnungzeiten zu bekommen.
    Die ganzen Unannehmlichkeiten mussten Sie erleiden, weil wir uns für einen Umzug im laufenden Betrieb anstelle von einer längeren Komplett-Schließung entschieden hatten. Ich bin aber sicher, dass Sie Ihre Diplomarbeit auch unter diesen für Sie widrigen äußerlichen Bedingungen zu einem erfolgreichen Ende bringen.

  14. Lena sagt:

    Leider ist der neue Standort der BWL-Bib. kein gemütlicher Ort zum Arbeiten und Diplomschreiben:( …dunkel, unfreundlich und halb zerstört (oder halb renoviert), außerdem ist da sehr laut wegen dort weiterläufenden Arbeiten… Schade, das ich so meine Diplomarbeit schreiben soll:(

  15. Bernhard Scheuermann (Mitarbeiter der UB) sagt:

    Hallo Christian
    Wenngleich die Hoffnung zuletzt stirbt – ich habe nach Umzug sogleich den Bestand prüfen lassen. Mittlerweile wurden bereits die Zeitschriften, RVK-Bestand und die Gruppen 1 bis 16 einer Standortrevision unterzogen. Verstellungen werden bereinigt. Ich denke, daß bis Ende der kommenden Woche der Gesamtbestand geprüft ist.

  16. Christian sagt:

    Ich hoffe das dann auch mal Inventur gemacht wird, welche Bücher noch da sind, oder dann alle auch da stehen wo sie sein sollen …

  17. Bernhard Scheuermann (Mitarbeiter der UB) sagt:

    Ein Lob an alle Studierenden für das Verständnis und die Geduld während dieser Umzugsphase! Die Bücher werden in den nächsten Tagen einer gründlichen Standortrevision unterzogen. Ich hoffe, daß in Kürze auch die übrigen Räume noch zur Nutzung freigeben werden können. Es werden dann auch zwei Gruppenarbeitsräume mit jeweils 25 bzw. 15 Arbeitsplätzen zur Verfügung stehen.
    Bernhard Scheuermann , Teamleiter Bibliotheksbereich BWL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.