Factiva – online bis Ostern

Wirtschafts-Informationen von Reuters und DowJones in realtime, Nachrichten und Geschäftsinformationen aus über 9.000 Publikationen, internationale und deutsche Tageszeitungen eingeschlossen, das bietet Factiva. Das Ganze ergänzt in 22 Sprachen das Datenbankangebot für Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaft. Auf Wunsch wird es Ihnen auch vorgelesen. Der campusweite Testzugang besteht bis zum 22. März 2008.

[update 19.03.2008]
Der Testzugang besteht bis auf weiteres auch über den 22. März hinaus.
Bitte testen Sie, bilden Sie sich Ihre Meinung und teilen Sie uns diese mit.

Dieser Beitrag wurde unter Elektronische Angebote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Factiva – online bis Ostern

  1. Per Knudsen, Mitarbeiter der UB sagt:

    Nach den vielen positiven Rückmeldungen in den letzten Tagen und Wochen wird die Universitätsbibliothek wunschgemäß die Datenbank Factiva vorerst für ein Jahr (bis 01.04.09) lizenzieren.

  2. Thomas Meyer sagt:

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und großes Lob für den Testzugang, sowie ein großes „Bitte“ für den dauerhaften Erwerb des Factiva-Zugangs aussprechen.
    Da Viele Factiva bereits kennen und vor allem schätzen gelernt haben, sollten alle Studenten dauerhaft die Möglichkeit erhalten, dieses Tool zu nutzen!!!

  3. Carl-Christoph Reckers sagt:

    Factiva ist auch bei meiner DA sehr nützlich, eine Verlängerung wäre sinnvoll für alle Studenten!!

  4. Alexander Bleck sagt:

    Schließe mich ebenfalls dem Factiva-Support-Lager an; habe den Dienst bereits ausgiebig im Praktikum genutzt und kann ihn nun bestens für meine DA gebrauchen, würde mich daher auch sehr freuen wenn der Zugang verlängert wird.

    Beste Grüße

  5. Gabriele Leichert sagt:

    Lieber Herr Roth und alle anderen LeserInnen,

    bitte beachten Sie auch diesen Beitrag:
    http://blog.bib.uni-mannheim.de/Aktuelles/?p=370

    Und vielleicht abonnieren Sie den Newsletter der UB:
    https://mailman.uni-mannheim.de/mailman/listinfo/ub-info
    dann sind Sie immer auf dem Laufenden :-).

    Nützlich sind auch die „Links zur UB“ am rechten Rand unseres Aktuelles-Weblogs. Wer beispielsweise eine Anregung oder Frage oder Beschwerde an die UB hat, die nicht alle Welt mitlesen soll, kann bei „Fragen Sie die UB“ sein Anliegen per E-Mail loswerden.
    http://www.bib.uni-mannheim.de/259.html

    Wir sind für alle Anregungen dankbar und wollen unseren Service, soweit es möglich ist, an Ihrem Bedarf ausrichten.

  6. Johannes Roth sagt:

    Moechte auch nur kurz zustimmen, dass Factiva eine absolute Erleichterung fuer das Studium darstellt (in der Hoffnung, dass der Zugang verlaengert wird, je mehr Leute sich positiv aeussern).

    Ausserdem halte ich auch eine aktivere Werbung fuer die Online-Angebote fuer sinnvoll, die meisten Studenten beschaeftigen sich erst am Ende des Studiums waehrend ihrer Diplomarbeit mit dem Thema, und erst dann merkt man in wie vielen Faellen das einem auch schon vorher im Studium geholfen haette (-> kurze Datenbankeinfuehrung vielleicht im Rahmen der Wifo-Veranstaltungen?)

  7. Gabi Leichert, Mitarbeiterin der UB sagt:

    Danke, Herr Merle, für Ihren ausführlichen und überaus hilfreichen Kommentar. Wir haben Ihre Anregung, mehr Werbung für die Datenbankangebote zu machen, gerne aufgenommen: Nun gibt es Plakate und Flyer für die neuesten Angebote. Außerdem möchte ich alle auch noch mal auf die Fachinformationsseiten der UB im www hinweisen:
    http://www.bib.uni-mannheim.de/37.html
    Dort findet man unter vielem anderen Nützlichen auch jeweils das fachspezifische Datenbankangebot aufgeschlüsselt nach Top-Datenbanken und dem Alphabet aller Datenbanken.

  8. Christian Eckert sagt:

    Super Angebot!

    Ich kann mich eigentlich meinem Vorredner nur anschließen. Factiva gestattet eine schnelle und unkomplizierte Suche in einer Vielzahl von nützlichen Quellen. Mache dezeit ein längeres Praktikum bei einer Bank in Frankfurt und hier ist Factiva „Recherche-Standard“.

    Also unbedingt behalten und bewerben.

    Grüße

  9. Manfred Merle sagt:

    Ich finde den Factiva Zugang eine GENIALE Ergänzung zum bisherigen Angebot der UB. Das aus folgenden Gründen:

    1. Factiva ist die einzige Applikation, die die Möglichkeit bietet, über verschiedene Publikationen hinweg Suchanfragen zu starten (bisher musste man LexisNexis für die Financial Times, New York Times, ABI/Inform für das WSJ, WISO für das handelsblatt, FAZ.net für die Frankfurter Allgemeine benutzen – das jede Datenbank ihre eigene Suchmaske bietet muss ich wohl nicht erwähnen). Mit Factiva kann man simultan ALLE Publikationen durchsuchen und v.a. Dingen, die Suchergebnisse SPEICHERN!!! (Das ist unter ABI/INFORM z.B. nicht möglich).

    2. Factiva ist der einzige Dienst, bei dem man sich den Aktien-Chart eines Unternehmens anzeigen kann und auf dem Chart entlang die Newsreleases nachverfolgen kann (LexisNexis und Co. schaffen das nicht). Für Event Studien ist dies mehr als hilfreich!!!

    3. Factiva ist meines Wissens die einzige Datenbank, die die Möglichkeit bietet, wiederholende Nachrichten auszuschliessen. Bei LexisNexis wird oft 3 mal dieselbe Nachricht angezeigt, was beim Suchen in grossen Datenmengen schnell einen hohen Mehraufwand bedeutet.

    4. Benutzen ALLE Investmentbanken Factiva für ihre Newsruns. Das sollte eigentlich schon für sich sprechen.

    Ich persönlich bin HEILFROH, diesen Zugang zu haben, da ich zur Zeit für meine Diplomarbeit eine Eventstudie durchführe und dazu die o.g. Datenbanken nach Newsevents durchsuchen muss. Wie beschrieben, war das bisher extrem umständlich. Ob andere Studenten diese Datenbank gleichermaßen nützlich finden, wird sich zeigen. Im Zuge der Internationalisierung der Universität und der Einführung Case-Study basierter Lehrkonzepte finde ich allerdings, dass solche Datenbanken an Bedeutung gewinnen werden und deren Einführung unumgänglich ist.

    Ein Wehrmutstropfen bleibt: Factiva ersetzt NICHT LexisNexis, da LN als weitere Eigenschaft Datamonitor und Industrie Berichte durchsucht und anzeigt. Diese Funktion hat Factiva leider nicht.

    Ich hoffe daher sehr, dass der Testzugang über den 22. März hinaus verlängert wird! Es ist wirklich eine tolle Datenbank!

    Abschliessend möchte ich Ihnen noch sagen, dass ich die neueren Zugänge wirklich top finde! Im Angesicht dieser Entwicklungen zahle ich gerne Studiengebühren! Eine kleine Rüge bleibt mir allerdings: die Ankündigung neuer Angebote über lediglich einen kleinen Newslink halte ich für zu kurz gegriffen. Ich denke, viele Angebote der UB versandeln, weil die Studenten darüber nicht Bescheid wissen. Ich würde daher raten, etwas mehr Werbung für neue Angebote über die Homepage der UB hinaus zu machen (z.B. Plakate vor den Eingangstüren der Bibliotheken, etc.).

    Vielen Dank für das neue Angebot (das hoffentlich auch für die Zeit nach dem 22. März verlängert wird :-))!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.