Testzugang Communication and Mass Media Complete

ebsco.jpgBis Ende April steht die Datenbank Communication and Mass Media Complete campusweit zum Testen zur Verfügung.

Diese Volltextdatenbank bietet umfangreiche Recherchemöglichkeiten im Bereich der Kommunikationswissenschaften und Massenmedien. Sie umfasst die beiden Datenbanken „CommSearch“ (bibliographische Daten von Aufsätzen aus 26 kommunikationswissenschaftlichen Zeitschriften) und „Mass Media Articles Index“ (bibliographische Daten von über 40.000 Aufsätzen aus Zeitschriften und Monographien mit Bezug zu Massenmedien und Kommunikationswissenschaften). Außerdem bietet sie zusätzlich den Volltext von über 200 Titeln und die bibliographischen Nachweise weiterer Quellen. Insgesamt werden einige hundert wichtige Quellen abgedeckt. „Communication and Mass Media Complete“ (CMMC) stellt somit eine umfassende Ressource für den Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaften dar.

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Angebot mit. Bei entsprechender Nutzung ist geplant, den Testzugang in ein dauerhaftes Abonnement zu überführen.

Dieser Beitrag wurde unter Elektronische Angebote veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Testzugang Communication and Mass Media Complete

  1. Mina sagt:

    Gutes Angebot- gerade für aktuelle Studien und neuere Artikel. Schade ist allerdings, dass keine deutschsprachigen Zeitschriften zu finden sind. Oder hab ich nur nicht richitg geguckt?!
    Aber im großen und ganzen super!

  2. Anni sagt:

    Ich finde die Datenbank wirklich sehr nützlich und sinnvoll, da es für MKWler meistens schwierig ist an Texte zu kommen. Vor allem geht die Informationssuche schnell und einfach! echt gut! =)

  3. Katrin sagt:

    Super!
    Hilft bei Hausarbeiten wirklich weiter.

  4. Daniela sagt:

    Es gibt zu vielen Texten keine pdf, ziemlich ernüchternd, für meine Referate nicht nutzbar.

  5. Ariane B. sagt:

    Sehr schön. Das freut uns MKWler.

    Gerade die Möglichkeit PDFs direkt anschauen zu können ist einfach wunderbar.

    Aber sehe ich es richtig, dass die Datenbank ausschließlich englischsprachige Literatur beinhaltet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.