Aktion Lesefreunde – UNESCO Welttag des Buches am 23. April

[update 15.03.2012] Auch die Universitätsbibliothek Mannheim (Bibliotheksbereich Schloss Schneckenhof, Eingang West) ist Abholstelle für die Bücherpakete.

Die Freude und die Lust am Lesen millionenfach teilen – das ist das Ziel der Aktion Lesefreunde, die jetzt erstmalig gemeinsam von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutschen Buchverlagen initiiert wurde. Die Idee: 33.333 Lese-Fans können sich bis zum 20. Februar 2012 hier online bei der Aktion Lesefreunde registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel wählen, den sie verschenken möchten. Jeder Schenker erhält dann ein Paket mit 30 Exemplaren des von ihm gewählten Titels. „Die Aktion Lesefreunde ist damit Teil einer internationalen Lesebewegung, die 2012 auch in den USA und Großbritannien gefeiert wird“, erklärt Dr. Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen.

Am 23. April 2012 ist es dann wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Am Abend feiert die Aktion Lesefreunde mit dem Event Weltnacht des Buches in Hamburg ihren Höhepunkt und Abschluss.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Aktion Lesefreunde – UNESCO Welttag des Buches am 23. April

  1. Vanessa sagt:

    Bettina, ich stimme dir absolut zu. Bücher werden vom heutigen Kommerz leider immer weiter nach Hinten gedrängt und es wird durch Digitale Geräte wie eBook Reader versucht das alte „gut“ einfach kaputt zu machen.
    Man sollte die vielen Autoren honorieren, die Ihr Wissen weitergeben und für die allgemeinheit zugänglich machen. Mit einem reinem Papierbuch ist man doch autark und kann jederzeit an jedem Ort lesen.

  2. bettina druschke-wallrich sagt:

    Ich finde diese Aktion toll und will mich daran beteiligen, weil Bücher mein Leben viel reicher machen. Diese Möglichkeit sollten viele Menschen haben.

  3. bettina druschke-wallrich sagt:

    Ich möchte mich an der Aktion beteiligen,weilich selbst ohne Bücher ein ärmeres Leben hätte
    und weil ich anderen Menschenhelfen möchte, diesen Reichtum zu entdecken. Toll,dass es diese Aktion gibt
    diesen Kommentar schreibe ich zum ersten Mal, habe jetzt erst von dieser Aktion gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen.