Im BIX auf vorderen Rängen

Konkurrenz belebt das Geschäft. Auch die Universitätsbibliothek Mannheim hat das längst erkannt und stellt bereits zum fünften Malbix_2008_6cm.jpg ihre Leistungsfähigkeit mit der Teilnahme am Bibliotheksranking BIX unter Beweis. Auch in diesem Jahr ist die Universitätsbibliothek Mannheim wieder unter den Besten zu finden. Sie belegt insgesamt den vierten Platz im Vergleich der 36 Bibliotheken ihrer Klasse. Mit 1,9 Millionen Bibliotheksbesuchen pro Jahr ist die Universitätsbibliothek Mannheim sogar auf dem ersten Platz gelandet und belegt im Bereich „Nutzung“ insgesamt den zweiten Rang.

Im BIX messen sich mehr als 250 Hochschul- und Stadtbibliotheken in acht Größen- oder Fachklassen als Informationsvermittler, Bildungspartner und Orte des gesellschaftlichen Lebens.

In der Vergleichsgruppe lag in diesem Jahr die Bibliothek der Universität Konstanz an der Spitze, gefolgt von der Universitätsbibliothek Bozen (Italien) und der Helmut Schmidt Universitätsbibliothek der Bundeswehr in Hamburg auf den Plätzen zwei und drei.

Das BIX-Ranking enthält 17 Kennzahlen zum Dienstleistungsangebot der Bibliothek, zum Erfolg bei ihren Kundinnen und Kunden sowie zum optimalen Einsatz der Ressourcen. Der Bereich „Entwicklung“ zeigt, in welchem Umfang eine Bibliothek fit für die Zukunft ist.

Der BIX – Bibliotheksindex wurde 1999 erstmalig von der Bertelsmann Stiftung mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) durchgeführt und erscheint seither jährlich. 2005 übernahmen der dbv und das Hochschulbibliothekszentrum NRW (hbz) den BIX im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB), dem Netzwerk für überregionale Bibliotheksaufgaben. Unterstützt wird der BIX von der Bertelsmann Stiftung, vom infas Institut für Sozialwissenschaft und von der Zeitschrift B.I.T.-Online.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Im BIX auf vorderen Rängen

  1. Jessica Kaiser sagt:

    Wir können aller Voraussicht nach nun endlich zum Ende des kommenden Monats wieder „ordentliche“ Benutzungsausweise für unsere externen Nutzerinnen und Nutzer ausstellen.

    Details finden Sie demnächst auf unserer Homepage und im Weblog.

  2. Eric Retzlaff sagt:

    Mich freut es, dass der Bibliotheksindex zu diesem Ergebnis kommt. Allerdings kann ich auch den kritischen Beitrag
    bezüglich des Bibliotheksausweises verstehen, denn als externer Nutzer ist die Nutzung der UB Mannheim doch
    etwas umständlich (Perso + Kennung + eventl. sogar eine umständliche Vollmacht). Es wäre schön, wenn die UB
    hier in Zukunft eine Lösung anbieten könnte, denn leider funktioniert die Ausleihe wie bisher nicht wirklich problemlos.

  3. GH sagt:

    Das wundert mich doch sehr. Wenn die UB Mannheim es ein ganzes Jahr lang nicht fertig bringt, allen externen Benutzern unterschiedslos einen ordentlichen Bibliotheksausweis auszustellen, dann scheint mir die „Leistungsfähigkeit“ der UB doch ziemlich fraglich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.